Unerreichbare erreichen.



Wer seinem Unternehmen mit einer neuen Personalie neuen Antrieb oder gar eine neue Richtung geben will, muss Leute finden, die andere nicht mal suchen.

Rufus Steinkrauss spürt, wer gebraucht wird. Seine Herangehensweise beim Recruitment ist emphatisch und unkonventionell. Dabei hilft ihm, dass er Menschen lesen kann. Für die Unternehmen, die er als Personalberater für Spezialisten und Führungskräfte vertritt, ist dies der erste Schritt eines gelungenen Employer-Brandings.
Das löst die Probleme seiner Auftraggeber und führt zu überraschenden und erfreulichen Ergebnissen.


Gewinnen statt Überreden.


Erkennen die ausgewählten Kandidaten für sich eine interessante Perspektive, sind sie auch bereit, ihr bestehendes Arbeitsverhältnis zur Disposition zu stellen. Sie landen auf einer Shortlist, aus der nach intensiven persönlichen Gesprächen mit dem Headhunter wiederum drei bis fünf Vorschläge extrahiert werden.

Diese werden Ihnen als Auftraggeber mit Empfehlungsexposés vorgeschlagen und diskutiert. So ergeben sich durch sorgfältige Personalauswahl die Finalisten, die schließlich zur Präsentation bei Ihnen eingeladen werden. Unsere Erfahrung hat gezeigt: Mindestens ein Kandidat wird dabei sein, der Ihr Vertrauen als neuer Mitarbeiter bekommt.

Unerreichbare erreichen.


Wer seinem Unternehmen mit einer neuen Personalie neuen Antrieb oder gar eine neue Richtung geben will, muss Leute finden, die andere nicht mal suchen.

Rufus Steinkrauss spürt, wer gebraucht wird. Seine Herangehensweise beim Recruitment ist emphatisch und unkonventionell. Dabei hilft ihm, dass er Menschen lesen kann. Für die Unternehmen, die er als Personalberater für Spezialisten und Führungskräfte vertritt, ist dies der erste Schritt eines gelungenen Employer-Brandings.
Das löst die Probleme seiner Auftraggeber und führt zu überraschenden und erfreulichen Ergebnissen.



Gewinnen statt Überreden.


Erkennen die ausgewählten Kandidaten für sich eine interessante Perspektive, sind sie auch bereit, ihr bestehendes Arbeitsverhältnis zur Disposition zu stellen. Sie landen auf einer Shortlist, aus der nach intensiven persönlichen Gesprächen mit dem Headhunter wiederum drei bis fünf Vorschläge extrahiert werden.

Diese werden Ihnen als Auftraggeber mit Empfehlungsexposés vorgeschlagen und diskutiert. So ergeben sich durch sorgfältige Personalauswahl die Finalisten, die schließlich zur Präsentation bei Ihnen eingeladen werden. Unsere Erfahrung hat gezeigt: Mindestens ein Kandidat wird dabei sein, der Ihr Vertrauen als neuer Mitarbeiter bekommt.